Geschichte

1841, ist ein Schlüsselmoment !

1841, ist ein Schlüsselmoment in der Geschichte des kleinen Städtchens. Es handelt sich hier um den Beginn einer langen Periode des Aufbaus, der Zerstörung, des Wiederaufbaus und der Veränderung.

Seit jener Zeit, und trotz einiger Rückschläge und Verzögerungen, wird in Bad Mondorf unaufhörlich alles daran gesetzt um aus der beschaulichen Ortschaft das zu machen, was es heute ist, ein Ort an dem ein jeder sein Glück findet.

Dazu hier eine kurze historische Übersicht, über die bedeutendsten Momente von 1841 bis heute :

1841 Beginn der Bohrungen und dem Entstehen der ersten Thermalquelle (auf der Suche nach Steinsalz).
1846 Nach 5 langen Jahren stoßen Arbeiter auf die erste Thermalquelle. Ihr wird der Namen Source Kind verliehen und befindet sich in einer Tiefe von 736 Metern (ein Weltrekord). Ebenfalls gilt dies als Geburtsjahr der thermalen Anlaufstelle.
20 Juni 1847 Einweihung des ersten Thermalbades.
1852 Erste Anfrage zur Erbauung des Casinos von den Brüdern Blanc sowie die Eröffnung des Hôtel Grand Chef.
1864 Zu dieser Zeit gibt es in Bad Mondorf bereits 8 Hotels, unter anderem : das Hotel des Parc Thermale, das Hotel Grand Chef, das Hôtel du Commerce, das Hôtel de France, das Hôtel du Nord, das Hôtel des Bains und das Hôtel de Luxembourg.
15 November 1864 In diesem Jahr wurde das Thermalbad sowie die gesamten Nebenanlagen an die Gesellschaft „Société anonyme des Bains de Mondorf“ verkauft.
27 August 1868 Geburtsjahr von John Grün (später bekannt als der Stärkste Mann der Welt).
28 August 1878 Bekam Bad Mondorf offiziell seinen Namen verliehen.
21 April 1886 Erfolgt eine Abstimmung über einen Gesetzesentwurf zur Wiedererlangung des Thermalbades durch den luxemburgischen Staat.
1900 Errichtung einer Flaschenbefüllungsanlage um das Thermalwasser innerhalb Luxemburgs wie auch ins Ausland zu versenden.
1901 Der Industrielle Charles Bettendorf beginnt mit den Bauarbeiten der ersten fünf Häuser im Stil des Art Nouveau.
1903 Einweihung der ersten Eisenbahnstrecke, die Mondorf mit der französischen Stadt Thionville verbindet.
1907 Errichtung der Synagoge in Mondorf. Sie ist das Symbol der ersten Generation von Juden, die sich in Mondorf niedergelassen haben.
1909 Einweihung des Denkmals für Dr. M. Klein.
05-12 Juni 1910 Woche der Fliegerei unter der Schirmherrschaft des großherzoglichen Fliegervereins in Mondorf.
03 November 1912 Todestag von John Grün.
1913 Bohrung einer zweiten Thermalquelle mit dem Namen Source Marie-Adelaïde, in einer Tiefe von 464 Metern.
1920 Einweihung des ersten Denkmals für John Grün.
1926 Einweihung des Palace Hôtel sowie der neuen Hydrotherapie, die heute unter dem Namen „Al Thermen“ bekannt ist.
Zwischen 1939 und 1945 Wurde Mondorf von Deutschland besetzt. Nach dem 08. Mai, beherbergte der Ort die 59 Überlebenden der Elite des Dritten Reiches.
Mai-November 1945 Fungierte das Hotel als Gefängnis für Kriegsverbrecher bevor sie nach Nürnberg gebracht wurden.
1948 Der luxemburgische Staat kauft das Palace Hôtel. Nach dem Krieg fungiert das Hotel als Verwaltungsgebäude. Daneben wird im Hotel ein medizinisches Institut eingerichtet wie auch Tanz-und Lesesäle.
1963 Einweihung des neuen Pavillons der Source Kind.
1975 Errichtung des Wasserturms, der Mondorf mit Trinkwasser versorgen soll.
1979 Bohrung der Thermalquelle Michel Lucius.
16 April 1983 Das CASINO 2000 öffnet seine Türen, 128 Jahre nach der ersten Anfrage zur Errichtung.
1er Mai 1988 Einweihung des neuen Thermal- und Gesundheitszentrums.
2002/2003 Renovierungsarbeiten an der Orangerie und Entstehung des französischen Gartens.
18 März 2009 Der erste Stein des CHAPITO, der Festsaal des CASINO 2000, wurde gelegt.
15 November 2011 Nach 31 Monaten kann das CHAPITO eingeweiht werden.
24 April 2015 Der Astronaut Alexei Leonov besucht Bad Mondorf, der erste Mann im Weltraum (18. März 1965).
05 Mai 2015 Einweihung des neuen Saunen- und Wellnessbereichs im Komplex des Thermalbades ( 9 Saunen, Hammam, Schwimmbecken mit Wechseltemperatur, Entspannungs- und Erholungsräume).
23 Juni 2015 Offizielle Einweihung des Schulkomplexes Großherzogin Maria Thérésa in Anwesenheit vom Paar Grand-Ducal.
23 September 2015 Einweihung des 4-Sterne Mondorf Parc Hotels. Umbau und Neueinrichtung der 108 Zimmer, der Bar und des Salons im Erdgeschoss des Hotels.
13 Mai 2016 Einweihung des Clara-Reinert-Gartens im Eingang von Mondorf (Clara Reinert (1888-1968), eine bekannte Hebamme in Mondorf, die bei der Geburt zahlreichen Mondorfer geholfen hat).
16 Juni 2016 Einweihung der neuen Roseraie (im Park des Thermalkomplexes) Hier kann man über 200 Rosenarten und mehr als 3000 Rosenbüsche bestaunen.